Sundheimer Zwerge

Seid Montag dem 15.02.2016 gluckt das Lieblingshuhn „Agathe“, von Hahn „Karl“ erst auf 3, jetzt auf  7 Eiern.

Ich war sehr verwundert das bei frostigen Temperaturen die Dame mit dem glucken anfängt, aber nach Recherche im Internet ist dies wohl bei Naturbrut nichts ungewöhnliches. Wenn alles gut geht, habe ich in 21 Tagen kleine Sundheimer Küken.
Jetzt am 07 März sind die 21 Tage rum, ich bin schon neugierig 🙂

08.03.2016  Bei Agathe schaut das erste Küken zwischen den Federn raus
09.03.2016 Es ist wieder nur ein Küken bei Agathe zu erkennen, aber ich will sie auch nicht vom Nest jagen, bzw. sie zu dolle ärgern

Agathe:

DSC_0278

Es sind leider nur 2 Eier ausgebrütet, und 1 der beiden Küken ist vermutlich an einer Darminfektion gestorben, sodass Agathe nur noch ein Einzelkind hat.

aIMG_0282

Agathe und ihr Küken nach ca 10 Tagen im Garten

 

Da das Küken begehrlichkeiten bei der Katzen hervorruft, oh welch Wunder, habe ich die Hühner jetzt eingezäunt.
Jetzt ist das Küken fast 3 Wochen alt, und die ersten Federn spriessen
IMG_0306

IMG_0351

17.04.2016 Das Küken ist jetzt 6 Wochen alt und die Herkunft ist nicht mehr zu verleugnen 🙂

 

Seid dem 28 Juni ist die Hühnerfamilie mal wieder um 7 Küken gewachsen
Lady Gaga mit ihrer Kinderschar 🙂

DSC_0302

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.